zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Zune was nun?

18. 10. 2007 · 5 Reaktionen


Zune 2

Den Zune Player von Microsoft soll es nun also endgültig nicht in Deutschland geben. Microsoft zieht den Schwanz ein. Anders kann man es nicht formulieren. Die Begründung vom Microsoft-Sprecher Stephan Brechtmann,

„Fehlendes Markenbewusstsein der Deutschen ist eines der größten Hindernisse für die Zune-Einführung“

ist wahrlich nur lächerlich, denn gerade die Konkurrenz-Marke iPod von Apple wird hierzulande ganz bewusst gewählt.

Es ist schlicht ein Eingeständnis einer Niederlage, selbst in den USA erfüllte Zune nicht die Erwartungen vom Microsoft. Es ist ein Gerät das weder als direkter iPod Konkurrent taugt denn der Cool-Faktor fehlt Microsoft Zune, einfach deswegen weil Microsoft davor steht.

Zune ist aber zu teuer und technisch nicht attraktiv genug um mit den anderen normalen Mp3 Playern zu konkurrieren.

Dabei war der Werbeaufwand für Zune mit teils wegweisenden Aktionen immens. Was besonders bitter ist, Deutschland wird stiefmütterlich behandelt, hiesige Verbraucher haben nicht einmal die Wahl. Dabei ist der iPod überbewertet und lebt vor Allem von seinem Image, Konkurrenz wäre also angebracht. Ärgerlich auch für viele Betreiber von Fan oder anderen Websites, die nun teils zum Verkauf stehen. In Großbritannien kann man jedoch Zune Player bestellen.

Tags: Alles, Nichts

5 Reaktionen ↓

  • 1 X1 ungelöst: General Imaging, wo bleibst Du? // 26. 10. 2007 um 10:57

    […] ist kaum nachvollziehbar, ist es doch Europas größter Markt. Es steckt schon eine gewisse Ignoranz und Überheblichkeit dahinter. An den Kosten für die Übersetzung der Betriebsanleitungen wird es kaum […]

  • 2 Stilvolle iPod Alternative ibiza Rhapsody von Haier vorgestellt // 22. 11. 2007 um 16:24

    […] iPod-Alternativen für Design-orientierte Käufer sind noch eher rar gesät. Den Zune von Microsoft gibt es in Deutschland gar nicht erst. […]

  • 3 Lukas // 13. 7. 2008 um 01:22

    Intressante Analyse, auf jedemfall zutreffend. Natürlich nicht ohne Apple nochmal einen Tritt zu verpassen ;)
    Zum Thema Microsoft – Apple: http://www.youtube.com/watch?v=CZrr7AZ9nCY
    Empfehlenswert. Wirklich.

  • 4 Lukas // 13. 7. 2008 um 01:23

    Ich bitte die Verbesserung zu entschuldigen, der Link war falsch, richtig wäre folgendes gewesen:
    http://www.youtube.com/watch?v=aeXAcwriid0&feature=related
    Thema: Wie würde Microsoft den iPod ändern?

  • 5 Florian // 27. 8. 2008 um 20:44

    Schade, dass der Zune aufgegeben wird. Wenns denn wahr ist. Wer weiß vl. ist das ganze ja auch nur ein Marketingtrick von Microsoft.

    Ich hatte mal nen IPod nano (ich habe gesündigt). Dann habe ich zufällig den Zune gesehen udn bin Fan geworden. Als ich neulich in die USA kam habe ich selbstverständlich sofort einen Gekauft. Auch wenn wir viele Läden abklappern mussten, da er überall ausverkauft war.

    Seitdem höre ich Musik mit dem Zune. Bis heute habe ich keinen einzigen Cent bereut und würde sofort noch einen zweiten kleinen Kaufen.