zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Macbook in Holz: Apple-Nutzer sind auch Menschen!

6. 1. 2009 · 4 Reaktionen


Der zeitgeist hat sich vorgenommen in 2009 Apple-Nutzer nicht mehr so drastisch zu diskriminieren. Schließlich sich Apple-Fans ja auch Menschen, sie können nichts dafür für die ganze Gehirnwäsche! ;-)

Nicht alle Mac-User sind quasi-religiöse Fanatiker, es gibt auch vernunftbegabte Individuen darunter die zu cool für Windows und zu wenig Geek sind für Linux.

Diese Zielgruppe wird von nun an auch angesprochen werden um die Weltherrschaft vom zeitgeist endgültig zu zementieren.

Eins der Dinge die mich an Apple am meisten stören ist das „Ihr werdet assimiliert“-Logo das auf jedem Notebook gleichermaßen gleichgeschaltet prangt.

Individualität ist den Apple-Borg leider ein Fremdwort denn anders als PC-User die ihre Notebooks mit Aufklebern vollplastern werden Macbooks wie heilige Grale unangetastet belassen in ihrer unterkühlten Marken-hörigen Jungfräulichkeit.

Bei Josh Spear habe ich nun die Lösung gefunden wie Mac-User aus dem Kollektiv befreit werden können. Nicht 7 of 9, nun folgt der Apple Macbook mit menschlichen Antlitz, etwa rustikal dank Holz-Verkleidung aber nicht nur, die Auswahl ist noch recht klein aber schon ermutigend.

iamhuman heißt folgerichtig das Projekt.

  • Ihr seid nicht Borg
  • ihr seid nicht Apple
  • ihr seid Individuen!

Tags: Apple · Design

4 Reaktionen ↓

  • 1 Alexander Trust // 7. 1. 2009 um 19:25

    Vor allem, weil du uns in letzter Zeit durch die Blume ja Apple-Rechner verkaufen willst. ;) Viele deiner Werbebanner, bzw. Anzeigen hier beziehen sich kontextsensitiv auf Apple. *G*

  • 2 zeitgeist // 9. 1. 2009 um 16:02

    Hehe. Ich hätte ja gern den MSI beworben, den gibts aber noch nicht…

  • 3 Apple-Porno Skandal! // 19. 2. 2009 um 21:18

    […] Apple-Nutzer sind nicht willenlose Sklaven ihrer Marke wegen Scientology-Sekten Methoden, nein, es funktioniert viel einfacher, über Apple-Porno! Zunächst dachte ich es wäre eine Ausnahme, doch eine kurze Google-Suche offenbarte das ganze Ausmaß des Apple-Porno Skandals! […]

  • 4 Maik // 1. 3. 2009 um 17:23

    Aus dem Kontext gerissener, ganz großer Blödsinn was du hier von dir gibst. Ich würde gern auf alles einzeln eingehen aber das lohnt sich wohl nicht…

    Eines sei nur dazu gesagt: Nicht das Unternehmen ist das Problem, sondern das was die Nutzer daraus machen.
    Niemand wird gezwungen etwas zu nutzen oder so zu machen wie es Apple will. Ich will nicht abstreiten, dass es hier und da Probleme gibt. Erst recht möchte ich nicht alle deine Beispiele, welche du hier im Laufe der Zeit veröffentlicht hast, zerreden. Was man jedoch nicht vergessen darf, ist dass es bei anderen Herstellern ähnliche Probleme und Glaubensfragen gibt. Da der Fokus, und da seid ihr wie die Bild-Leser, immer auf dem liegt was gerade viele Menschen beschäftigt ist es natürlich immer am besten sich darauf zu stürzen. Sowas bringt natürlich Leser, vorallem aber, und darum geht es doch im Endeffekt, viele Klicks.

    Ihr wollt mehr zeigen? Die Ideen, Meinungen und allen voran die Funktionsweisen des Zeitgeistes wirklich hinterfragen und beleuchten?

    Dann fangt endlich an objektiv zu denken und verabschiedet euch endlich von eurem Schubladendenksystem.
    Denn im Moment zeichnet euch nicht eine „das zeitgeist-Blog will mehr zeigen“-Mentalität aus, sondern vielmehr eine einseitige Oberflächlichkeit die einfach nur zum kotzen ist.

    Grundsätzliches noch zum Blog:
    Schönes Layout, klare Linien gute Lesbarkeit und ein schöner Schreibstil.