zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Orange: Retro-Telefon Grundig Sixty mit Wählscheibe

13. 9. 2011 · 2 Reaktionen

Da merke ich mal wieder wie alt ich schon bin. Das Grundig Sixy Retro-Telefon erinnert mich daran. Es ist orange und es hat eine Wählscheibe. Drinnen steckt natürlich moderne und schnurlose DECT-Technik und das Gehäuse ist auch verschlankt aber zumindest von oben gesehen wird die Nostalgie sehr schön bedient. Warum auch nicht?

Der technologische Fortschritt ist so rasant, das wir uns nach bekannten und bewährten Formen zurücksehen.

Als Kind habe ich selbst ein ähnliches Telefon benutzt und erst später die Neuerung von Tasten mit Staunen kennengelernt.

Wem orange zu grell ist der hat offenbar die Wahl, es gibt scheinbar zumindest noch ein Version in schwarz. Ein

  • Anrufbeanwtorter
  • Telefonbuch mit bis 150 Einträgen
  • Display

sind auch inbegriffen. Anders als früher kann das Signal auch auf ein Lichtzeichen reduziert werden. Wenn das nicht eine gelungene Kombination aus alt und neu ist? Dafür ist der Preis auch nicht ganz niedrig: Zwischen 80 und 100 Euro kostet das Telefon derzeit.

Nur strahlungsarm scheint das DECT-Telefon leider nicht zu sein. Mehr zum Grundig Sixty steht bei onlinekosten.de und CRN.de

{lang: 'de'}

Tags: cool · Design · Preis

2 Reaktionen ↓

  • 1 Vika // 14. 9. 2011 um 10:16

    Naja, eine Wählscheibe ist es nicht. Es sieht nur so aus. So weit wagt grundig anscheinend doch nicht…

  • 2 zeitgeist // 14. 9. 2011 um 17:03

    Ja gut, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen. Es ist eine nachgeahmte Wählscheibe. Wählscheiben sind aber unheimlich unpraktisch. Wenn Du nur ein wenig zu weit ziehst musst Du wieder alle Zahlen neu bis an ihre Stelle drehen.

    Da begrüße ich doch den Fortschritt!