zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Günstiges Elonex Netbook für 140 Euro

19. 1. 2009 · 1 Reaktion


Die neue Generation Netbooks hat einen entscheidenden Schönheitsfehler, den Preis! 300 Euro sind schon günstig und für 250 gibt es nur die „leichtesten“ Linux-Versionen. Der allererste ASUS Eee 701 kostet immer noch 200 Euro.

Das lohnt nur bedingt, kosten doch vollwertige Notebooks doch auch ab 300, 350 Euro aufwärts.

In Großbritannien sieht der Markt schon ganz anders aus, für knapp 120 Pfund also beim derzeit schwachen Kurs ganze 140 Euro kostet das Elonex ONET (bzw. zunächst ONE), ein frisches Netbook mit einem 8 Zoll Display.

Das ist zwar tendenziell zu klein, aber nicht zu dem Preis. Denn bei 140 Euro dürfte das Elonex das richtige Modell für den Computer-Einstieg sein bzw.

Das ist aber auch der Nachteil das Elonex ONET sieht aus wie ein Spielzeug-Notebook für Kinder. Doch Elonex legt nach das nächste Modell ist schon unterwegs und soll sogar nur knapp 100 Pfund kosten, das Elonex Websurfer. Es sieht aber wie ein richtiges Netbook aus.

Der Elonex Websurfer kann zudem auf den Heimrechner zugreifen. Damit kann das Netbook wohl mehr als die teurere Konkurrenz.

Das einzige Problem aber ist: Das Elonex Websurfer Netbook scheint es, wie zuvor auch das ONEt nicht in Deutschland zu geben. Wer aus England bestellen will, kein Problem, aber eine deutsche Tastatur fehlt dann.

Der zeitgeist wartet ja auf das günstige Freescale-Netbook.

{lang: 'de'}

Tags: cool · Preis · Tablets, Netbooks

1 Reaktion ↓