zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


UL30/UL50: ASUS Unlimited als Acer Timeline Alternative

5. 12. 2009 · 2 Reaktionen

Auch ASUS bringt mit der Unlimited-Reihe, also UL30/UL50, leichte mobile Notebooks die

  • flach ausfallen
  • gut aussehen
  • wenig wiegen

Vor allem aber weisen sie eine Akkulaufzeit auf, die es erlaubt einen Tag lang eine Steckdose zu arbeiten.

Mit diesen Merkmalen hat Konkurrent Acer mit der Timeline-Serie in den letzten Wochen und Monaten Bestnoten allenthalben eingesammelt. Im Test wurden meist die versprochenen 8h und mehr Stunden Laufzeit bestätigt wenn das Laptop nicht gerade unter Vollast lief.

ASUS versucht Acer zu übertrumpfen und verspricht 12h Akkulaufzeit

und zeigt Notebook-Gehäuse wie aus einem Guss, zumindest beim UL50 der Unlimited-Serie, denn das UL30 sieht etwas seltsam aus in der zweifarbigen Schwarz/Silber Ausführung.

Noch kein kein Test konnte nachweisen ob die angekündigten 12 Stunden gehalten werden aber ich nehme mal stark an, dass es wenigstens 10h sein werden. Denn alles andere wäre eine Blamage für ASUS und daher werden die Verantwortlichen wohl kaum derart zu dick auftragen.

Das wäre immer noch deutlich länger als bei Acer. Tendenziell ist ASUS vorzuziehen, denn Acer steht ja eher für billige Notebooks während ASUS für solide und langlebige (wenn oft auch langweilige) Laptops bekannt ist. Im neuen Gewand bei dem der Designer dahinter offenbar mehr zu sagen hatte wirken die ASUS-Rechner aber keineswegs mehr hausbacken.

Einen Wehrmutstropfen gibt es jedoch. Die Notebooks der Ultimate-Reihe haben derzeit spiegelnde Displays.

Grundsätzlich bietet ASUS mit dem UL30/UL50 eine gute Alternative zu den Acer Timeline Notebooks mit 13 bzw. 15 Zoll Bildschirm.

Übrigens, die superflachen MSI Flundern die diesen Trend ausgelöst haben aber technisch schwache Werte vorweisen, werden einem schon ab 400 Euro nachgeschmissen. Die Acer Timline-Geräte gibt es eher ab 500 aufwärts. ASUS ist allerdings spürbar teurer. Der UL30 kann gern 650 Euro kosten. Der Preis vom UL50 beträgt gar etwa 700 bis 800 Euro oder mehr je nach Austattung.

{lang: 'de'}

Tags: Alternative · Design · Tablets, Netbooks

2 Reaktionen ↓

  • 1 UMTS Insider // 5. 12. 2009 um 19:28

    Hat Das Gerätz ein integriertes USB Device, oder braucht man immer noch einen UMTS Surfstik?

  • 2 PC Welt Test: Netbook-Alternativen mit 13 Zoll // 15. 2. 2010 um 16:43

    […] eine ganze Reihe dieser neuartigen Subnotebooks mit 13 Zoll Bildschirmen. Unter anderem auch den ASUS UL30 sowie den Acer Timeline 3810T die ich bereits lobend […]