zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Designer-Tischleuchte Tua von Marco Zito für Foscarini

14. 6. 2010 ·

designer-tischleuchte-tua-1

designer-tischleuchte-tua-2

Tischleuchten gehören zu diesen Produkten denen kaum Design zugetraut wird. Die Form gilt quasi als selbstverständlich. Wie anders und durchdacht ein Tischleuchten-Design aussehen kann beweist hingegen Marco Zito mit seiner Kreation Tua für Foscarini.

Tua steht für „Deine“ und soll eine sehr „intime“ Beziehung zum Benutzer symbolisieren.

Das mag zunächst verwundern, andererseits stehen Tischleuchten ja bekanntermaßen auf Tischen, etwa auf dem Nachttisch am Bett. Oder an anderen Plätzen wo wir Bücher lesen. Zweifellos ist eine Tischleuchte also bedeutend, denn unsere Augen sind ja auf eine sinnvolle Ausleuchtung bzw. Beleuchtung angewiesen.

Die Tischleuchte Tua erreicht die optimale Ausleuchtung durch ihre ungewöhnliche Form

die nicht aus Verspieltheit entstanden ist, sondern aus der Überlegung wie das Licht fällt bzw. gesteuert wird.

Ja, das Licht wird hierbei gesteuert statt sich einfach nur rundherum zu verteilen. Nebenbei sieht diese Designer-Tischleuchte deutlich besser aus als die Standard-Tischlampe deren Form seit 100 Jahren kaum hinterfragt wurde. Schließlich sehen konventionelle Lampen heute noch fast genau so aus wie in der Zeit vor der Elektrizität.

Tua zeigt: Es geht auch anders und gleichzeitig besser.

Das einzige was mich stört ist das etwas ungelenk sich schlängelnde Stromkabel. Ich bin mir sicher das ginge auch eleganter indem das Kabel anders untergebracht wird.

Via Daily Icon.

{lang: 'de'}

Tags: Das Beste · Design