zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


HTC Touch Cruise 2.0 bleibt hinter Konkurrenz zurück

23. 1. 2009 ·

Der zeitgeist macht ja kein Hehl daraus, HTC aus China ist mein Favorit unter den Smartphone-Herstellern, neben LG und Sony Ericsson vielleicht. Nokia, BlackBerry, Palm ist auch noch gut und Samsung sowie Apple sind ganz unten in meiner Gunst.

Nun folgt mit dem neuen HTC Touch Cruise ein weiteres Touch-Handy von HTC das mich auf Anhieb optisch begeistert. Das HTC Touch Cruise der ersten Generation sah noch ein wenig unbeholfen aus aber nun holt HTC auch beim Design auf.

Doch dann der Schreck:

Das Display ist verglichen mit der Konkurrenz winzig in der Auflösung von 240*320.

Das ist aber meines Erachtens wie beim Samsung Omnia ein Knockout-Kriterium. Auf das Internet zugeschnittene Smartphones benötigen eine vernünftig große Auflösung. Damit bleibt der Touch Cruise eindeutig hinter der Konkurrenz zurück.

Die HTC Touch Familie ist ja nun riesig, einige Modelle habe ich noch gar nicht erwähnt, aber HTC Touch HD rangiert nicht nur bei mir ganz oben. Das Touch Diamond ist auch noch weiterhin spitze. Hinzu kommen mindestens zwei weitere Touch-Modelle.

Was bietet das HTC Touch Cruise 2.0?

  • Display-Auflösung 240*320 Pixel
  • GPS-Navigation
  • 103 Gramm Gewicht

Nur wenn der Preis unter 200 Euro liegen würde wäre das HTC Touch Cruise mit dem kleine Display heutzutage noch eine lohnenswerte Investition.

Mehr bei Golem, Netzwelt, AreaMobile, Computerwoche, Pocketbrain, Silicon.de

Tags: Design · Smartphones