zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Fonic UMTS Test: Es funktioniert nicht

22. 5. 2010 · 10 Reaktionen

Fonic UMTS funkt im O2-Netz. Es gibt den UMTS-Stick zu einem vernünftigen Preis. Doch der Test ergibt: Es funktioniert nicht. Oder es funktioniert nach dem Lotterie-Prinzip. Mal zieht man den Hauptgewinn und dann geht das Netz für 2h ohne Unterbrechung. Ansonsten kostet es vor Allem Nerven.

Ich habe

Fonic UMTS an drei verschiedenen Orten im Berliner Stadtgebiet getestet.

Ich testete mit zwei verschiedenen Notebooks. Einmal mit einem Vista PC und einmal auf Windows XP.

  1. An einem Ort ging das Netz so gut wie gar nicht, es lief 15 Minuten und verabschiedetete sich dann auf Nimmerwiedersehen.
  2. An einem anderen ging es mal, mal nicht, völlig willkürlich.
  3. An einem dritten, ausgerechnet bei mir Zuhause wo ich es nicht brauche ging es fast durchgehend. Allerdings testete ich dort nur eine halbe Stunde.

Natürlich wird für jede 15 Minuten Netzverbindung sowie eine Stunde Ärgernis der volle Tagespreis von 2,50 Euro abgezogen. Irgendwie verstehe ich jetzt das Geschäftsmodell besser.

Fonic Netzverbindung Geschwindigkeit
.
Fonic Netzverbindung Geschwindigkeit bzw. keine Verbindung. Meist ging nur Upload im Schneckentempo.

Mobile Partner Übertragung

Wäre die Problem mit der Verbindung alles, könnte man immer noch argumentieren es würde vielleicht andernorts besser gehen.

Aber nein, da hören die Probleme nicht auf. Der Fonic-Stick von Huawei aus China wird mit einem Programm ausgeliefert namens „Mobile Partner“. Dieses regelt alles von der Internet-Verbindung bis zur Guthaben-Aufladung. Es ist zwar recht selbsterklärend und einfach zu bedienen, aber es geht immer wieder kaputt und schaltet sich zudem scheinbar aus.

Ich hatte die Mobile Partner Software einmal installiert nur um beim nächsten Mal wieder eine Neuinstallation machen zu müssen. Dann ging es einmal gut.

Als beim übernächsten Mal Mobile Partner wieder nicht mehr funktionierte, die Verknüpfung lief erneut ins Leere, traute ich meinen Augen nicht und vermutete die Installation würde immer wieder vom Stick statt von der Festplatte laufen. Doch weit gefehlt, das Programm war noch installiert auf der Hard Disk. Wie kann eine Verknüpfung dann einfach nicht mehr gehen? Rätsel über Rätsel.

Ein ähnliches Problem ist das Verschwinden des Programms aus der Taskleiste.

Ich schalte Mobile Partner ein und nach einer Weile verschwindet es wieder. Es versteckt sich irgendwo zwischen etlichen anderen kaum sichtbaren Icons im sog. Tray. Doch warum verschwindet es von sich aus? Ich kenne kein anderes Programm das automatisch nach einer Weile aus der Taskleiste verschwindet.

Mobile Partner im Tray

Wo versteckt sich Mobile Partner?

Fazit:

Das Fonic UMTS funktioniert nicht

so wie es soll und wer von DSL ein stabiles Netz gewöhnt ist der wird damit halb wahnsinnig. Manchmal flackert die Netzverbindung nur regelrecht auf. Es reicht gerade mal um eine Google-Suche ausführen zu können doch beim Klick auf das Ergebnis ist das Netz schon wieder weg.

Wer auf sein Netz angewiesen ist zum Arbeiten der kann mit Fonic UMTS nichts anfangen. Das hat mein Test eindeutig ergeben.

Ich bin ja kein Netzwerk-Spezialist, aber warum bitte schön ist das Netz mal vorhanden und in der nächsten Sekunde komplett weg? Ich gehe ja mit meinem Laptop ins Internet und nicht mit einem Handy. Das heißt ich sitze an der selben Stelle wie eben und habe trotzdem kein Netz und dann wieder doch. Ist das O2 UMTS-Netz vielleicht vom Wetter, Sonneneruptionen oder Gebeten abhängig?

Alles in Allem eine jämmerliche Vorstellung die mich viel Geld, Zeit und Kraft gekostet hat.

Zum Anfang dachte ich noch ich würde vielleicht was falsch machen. Da ich schon einiges an Guthaben aufgeladen hatte wollte ich wenigstens das Ausnutzen. Meine Versuche eine Verbindung ins Netz zu bekommen scheiterten immer wieder.

Wie läuft dann O2 UMTS bzw. Fonic bei Euch? Habt Ihr auch solche Probleme? Oder bin ich der Einzige?

Ich habe übrigens bei der Fonic Service-Hotline für „bis zu 42 Cent pro Minute“ angerufen und die konnten mir gar nicht helfen. Hätte ich gleich aufgegeben und Fonic gar erst versucht zu benutzen gäbe es wenigstens Geld zurück aber da ich den Stick schon ein Paar Wochen hatte wäre das zu spät.

Die Fonic Call Center Agentin meinte er nur, die können eh nichts dafür, ist ja das O2-Netz. Ich solle nach der O2 Netzabdeckung sehen.

O2 wirbt zwar mit 99% Netzabdeckung, das bezieht sich aber auf GSM also normale Handy-Netze.

Schaltet man auf UMTS um ist die Karte der Netzabdeckung plötzlich fast leer. Da dürften nicht mal 20% abgedeckt sein auf den ersten Blick:

O2 UMTS Netzabdeckung Karte

Bei anderen UMTS Anbietern sieht es übrigens nicht besser aus. Ich habe mir die Netzbadeckung von

  • T-Mobile
  • Vodafone
  • Versatel
  • E-Plus

angeschaut. Es sieht überall mau aus. Als nächstes werde ich wohl T-Mobile testen. Die scheinen in Berlin wenigstens über gutes Netz zu verfügen. UMTS ist noch immer am Anfang. Das ist die Wahrheit. Die traurige.

{lang: 'de'}

Tags: Deutschland · Preis · Tablets, Netbooks

10 Reaktionen ↓

  • 1 herrMartin // 25. 5. 2010 um 11:45

    ich hab die gleiche Erfahrung mit dem O2 Surfstick gemacht. Ich hatte zwar gehört das das O2 UMTS Netz nicht so toll sein soll, aber dachte im Hotel direkt hinter dem Berliner Hauptbahnhof wird man es schon haben, wenn dort nicht wo sonst?. Naja ich hatte dort nicht einmal eine GPRS Verbindung… Wie UMTS mit T-Mobile läuft kannste ja Iphone Nutzer fragen…

  • 2 zeitgeist // 25. 5. 2010 um 19:37

    Naja, ich hatte gehört O2 sei mit am besten. Das Fonic-Angebot mit 25 Euro Obergrenze ist auch preislich attraktiv.
    Zudem hat O2 bei Netz-Check für alle drei Adressen die höchste HSDPA-Geschwindkeit als verfügbar angezeigt. Ist also kein Verlass auf diese Angaben.

  • 3 PiWi // 28. 5. 2010 um 10:24

    Also ich habe einen Vodafone-Stick (auch Huawei) und nutze auch die Software Mobile Partner. Ich nutze sowohl Vodafone, Simyo und Fonic (je nachdem wer wo den besten Empfang hat). Da ich gerade aufgrund von Providerwechselproblemen kein DSL habe nutze ich in Münster (NRW) UMTS mit der Fonic-Karte, da diese mit der Obergrenze von 25,– Euro im Monat (2,50 Euro Tagesflat) recht günstig ist. Diese Lösung läuft einwandfrei – auch über einen längeren Zeitraum. Sowohl an einem Einzelplatzrechner aber sogar über die AVM Fritz!Box 7270! Auf diese Weise sind mehrere Rechner über die Fonic UMTS Verbindung im Internet. Geschwindigkeit ist sehr gut. Bei mir persönlich schneidet das E-Netz (obwohl O2 dies ja eigentlich auch nutzt) bis jetzt überall am schlechtesten ab (SIM-Karte von Simyo – gute Preise, langsame Verbindung), Vodafone mit D2 ist meistens sehr schnell, nur bei mir zuhause lässt es zu wünschen übrig – verschieden Preismodelle – Flat zu teuer, und das D1 Netz (Nutzung über iPhone) ist ähnlich wie D2 meistens sehr schnell, aber auch hier könnte es gerne bessere Preismodelle geben – gerade für Vielsurfer!
    Soviel dazu aus NRW.

  • 4 viet von Trend Spots // 27. 6. 2010 um 16:56

    Das gleiche Problem habe ich auch mit den ganzen „Providern“. Also nicht die Original Anbieter, sondern diese zwischengeschalteten Netzen à la Fonic.

    Aldi Talk, Tchibo etc sind auch der letzte Schrott. Man müßte sich quasi für jedes Netz einen anderen Stick kaufen.

    Da zahle ich lieber ein bisschen mehr und bekomme zum Beispiel direkt von D2 super Netz mit super Speed.

  • 5 Fonic Pressestelle // 30. 6. 2010 um 10:28

    Tut uns leid, dass Sie Probleme mit dem FONIC Surf-Stick haben. In Berlin dürfte es eigentlich überhaupt keine Probleme mit der Netzabdeckung geben. Wir würden Ihnen gerne eine Lösung anbieten. Bitte senden Sie und doch eine E-Mail.

    Gruß
    FONIC-Pressestelle

  • 6 Ulli001001 // 6. 7. 2010 um 22:25

    Schade ist das man 5min. ohne Probleme surft und dann ,nächste Seite ,keine Verbindung mehr.
    Sehr ärgerlich.

    40Euro + 30Euro aufladung leider weg.

    Gruß

    Hat jemand Erfahrung mit dem Stick von der Bildzeitung???

  • 7 Fonic Pressestelle // 8. 7. 2010 um 11:01

    Gerne würde wir Ihnen bei dem Problem behilflich sein. Leider haben Sie sich bislang nicht mit uns in Verbindung gesetzt. Sollten Sie Interesse an einer Lösung haben, melden Sie sich doch bei uns.

  • 8 zeitgeist // 12. 7. 2010 um 16:50

    Fonic Pressestelle: Also ich habe auch eine Mail-Adresse. Sie steht im Impressum („Über“ oben rechts klicken).
    Allerdings: Warum sollte ich mich melden um Ihr „schlechte Presse“-Problem zu lösen.
    Ich habe mich schon mit dem Service herumgeschlagen und mit dem Fonic-Stick selbst.

    Dafür ging schon genug Zeit drauf. Bieten Sie mir was an: Einen neuen Stick, Schadenersatz für die Stunden die ich nichts verdient habe weil das Netz nicht ging etc. Eine UMTS-Antenne, einen Techniker der vorbeischaut und Messungen macht.

    Mein Testergebnis wird sich allerdings erst ändern wenn Sie mir nachweisen können, dass es inzwischen besser funktioniert oder mein Stick defekt ist.

    Ich habe inzwischen eine UMTS-Antenne mit 1600% Verstärkung gekauft für 50 Euro und selbst damit ist das Netz nicht stabil. Es wird von Fonic getrennt sobald ich nicht ständig Anfragen versende wie etwa mit einem Internet-Radio. Doch sobald das Radio den ganzen Tag läuft ist das Limit nach wenige Stunden erreicht und das Netz geht verloren. Die Antenne muss dann ein neues „Feld“ aufbauen das erst bei einem Neustart sich aufbaut.

    Ich kann dann nicht mal per SMS den Service erreichen, denn, die Nummer die im Mobile Partner eingespeichert ist ist nicht vergeben. Die SMS kommt mit einem Fehler zurück.

  • 9 sandra kubach // 28. 11. 2011 um 14:26

    fonic ist die reine abocke!!!!! aufladen (20euro)haben sie noch gemacht aber stick verbindet sich nicht ihr solltet euch schämen!!!!!!!!!!!!!!!!kauft euch keinen fonic stick kostet bloß viel geld und nichts funktioniert und hilfe kriegt man auch nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • 10 Kitty // 17. 6. 2012 um 21:48

    Ja, das kenn ich, jedesmal wenn man neues guthaben aufläd krigt man im anschluss keine verbindung mehr sondern muss vorher für teuer geld bei dem service anrufen und da dann 7min in der warte schleife warten damit die das wieder freischalten!das ist einfach pure abzocke! und die bescheuerte „tagesflat“ gilt in wirklichkeit nur 2stunden, danach heißt es man hat sein datenvolumen für den tag erreicht, kein wunder wenn das gerät sagt das man was hochladen würde und downladen würde obwohl nix an ist, weder firefox noch icq!! also ich bin von fonic absolut entäuscht und von o2 erstrecht weil die nämlich sagen das sie mit deren leitungen nix zu tun hätten obwohl o2 die leitungen für fonic bereitstellt!!