zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


One A450: 1A Mini-Laptop?

1. 7. 2008 · 5 Reaktionen


one-a450-mini-laptop-netbook-umpc.jpg

Die Zahl der Mini-Laptops, auch gern als Netbooks oder ursprünglich UMPCs bezeichnet, ist ja nun inzwischen überwältigend.

Das One A450 vom deutschen Anbieter One, nicht etwa zu verwechseln mit dem Acer One UMPC, ist bereits das zweite Modell aus gleichem Hause. Das erste One-Mini-Laptop habe ich schnell abgehandelt denn es war eine schlechte ASUS Eee-Kopie die den lächerlich kleinen Bildschirm des Originals kopierte und das Design zudem verhunzte.

Der One A450 sieht dagegen erstmal 1A aus sowie der Name One A (450) nahelegt. Wie vom Eee und Konsorten gewohnt in weiss. Wenn auch nicht ganz so gestalterisch perfekt denn die schwarze Tastatur kontrastiert doch etwas heftig gibt es das One A450 ab heute zu kaufen. Das nenne ich schnell. Wäre die One-Website nicht so hoffnungslos auf marktschreierisch und billig getrimmt ich würde es sofort zu meinem Favoriten erklären.

Also liebe One-Entwickler: Leistet Euch mal einen Designer der nicht nur Prospekte für Discounter davor gestaltet hat.

Doch nun zu den technischen Daten. Das One A450 Netbook schließt zur UMPC-Konkurrenz auf. Da diese aber noch gar nicht auf dem Markt ist, in Deutschland das One-Mini-Notebook aber schon ab heute zum Kauf angeboten wird, sogar noch vor dem Medion Akoya bei Aldi führt das One somit:

Ansonsten gibt es noch etwa 3 USB-Anschlüsse, Webcam, Speicherkarten-Leser. Der Clou ist aber der Preis: Den One A450 gibt es schon für 349 Euro zu kaufen. Damit unterbietet One sogar Aldi.

Mehr zum One A450: Hier & hier.

{lang: 'de'}

Tags: Deutschland · kaufen · Preis · Tablets, Netbooks

5 Reaktionen ↓

  • 1 Peter // 2. 7. 2008 um 09:15

    Zitat: „Der Clou ist aber der Preis: Den One A450 gibt es schon für 349 Euro zu kaufen. Damit unterbietet One sogar Aldi.“ Zitatende

    Wenn ich aber richtig lese macht der Prozessor doch einen gewissen Unterschied.
    Gruß Peter

  • 2 Sascha Tanke // 27. 8. 2008 um 12:03

    Dafür hält der Akku aber beim One A450 auch 3 Stunden länger – laut (ct)

  • 3 Meine Netbook Top 10: Übersicht der Mini-Notebooks // 25. 9. 2008 um 14:52

    […] One A450 […]

  • 4 Karl Hilber // 15. 9. 2009 um 10:21

    Ich möchte hier ganz vom Kauf bei ONE abraten! Warum? Ich habe vor 14 Monaten ein A450 Netbook gekauft. Das lief zwar immer ganz ordentlich, aber jetzt ist der Akku defekt. Das kann ja passieren. Aber ONE kann keinen Ersatz liefern. Man ist dort nicht einmal in der Lage, einen Lieferanten zu nennen, als wüsste man nicht, wer das Netbook für ONE hergestellt hat. Ich bin der Meinung, dass ein Verkäufer innerhalb der Gewährleistungsfrist in der Lage sein müsste, einen Ersatzakku zu liefern. Ohne Akku ist das Teil wertlos, ich kann es zum Müll geben.

    Mein Fazit: nie wieder ein NO-Name-Teil kaufen. Ich benutze jetzt ein 3 Jahre altes X32 (12?) von IBM. Da weiß ich, dass es auch in 2 Jahren noch alle wichtigen Ersatzteile geben wird.

  • 5 Ernst Lutz // 13. 10. 2010 um 10:46

    Auch ich kann nur den Bericht von Herrn Karl Hilber bestätigen. Mein Accu ist defekt und niemand kann mir helfen bzw. einen neuen liefern.
    Es müßte doch irgend einen Hersteller für diese Accu’s geben, denn die Geräte werden doch immer noch verkauft. Kann auch nicht verstehen, dass One keinen Hersteller nennen kann.
    Wäre für jeden Hinweis dankbar.