zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


G1 in Deutschland kaufen: Erst ab März

16. 12. 2008 · 6 Reaktionen


Das Google-Handy G1 bereitet Kunden in Deutschland eine weitere Enttäuschung: Es wird es laut Golem erst ab März zu kaufen geben.

Der zeitgeist kann sich nur wundern:

  1. Ausgerechnet der deutsche Konzern T-Mobile bringt das Google Android-Handy heraus aber nur in den USA.
  2. Es gibt zum Zeitpunkt der Premiere nur schlampiges Bildmaterial.
  3. Dann dauert es noch ein halbes Jahr bis deutsche Kunden das von HTC produzierte Smartphone kaufen können.

Wie bescheuert ist denn das?

Das Monopol auf dem G1 ausgerechnet bei „Wir sind Datenschutz-Skandal“ T-Mobile zu verorten ist auch ein Kardinalfehler von Google, wie übrigens schon bei Konkurrent Apple mit dem iPhone.

Der zeitgeist kann nur sagen: Bereits jetzt ist das G1 veraltet und kann mit der Konkurrenz nicht mithalten, nicht bei

  • Design
  • Bedienung
  • Ausstattung

Die Kombination der beiden Datenkraken Google und T-Mobile lässt noch schlimmere Wanzen-Funktionen vermuten als beim iPhone.

Und wirklich, das muss man noch einmal so sagen:

6 Monate auf dem Smartphone-Markt sind wie 6 Jahre auf dem Auto-Markt, bis dahin gibt es beim gegenwärtigen Tempo etliche weitere Smartphone-Modelle.

Diese werden das altbackene G1 übertrumpfen und auch andere Android-Handys, etwa von Motorola, Garmin, Lenovo oder Sony Ericsson wird es dann geben. Zum Vergleich: Allein Nokia hat drei Spitzen-Smartphones in den letzten 3 Monaten veröffentlicht.

Manchmal denke ich einige deutsche Manager sind noch aus der DDR übrig geblieben und haben von dort aber die schlimmsten Angewohnheiten mitgenommen,

  • monopolisieren
  • überwachen
  • an den Bedürfnissen der Menschen vorbei zu produzieren.
{lang: 'de'}

Tags: Alternative · Deutschland · kaufen · Smartphones

6 Reaktionen ↓

  • 1 Erste Bilder vom G2 Android-Handy von HTC und T-Mobile? // 29. 12. 2008 um 13:51

    […] In Deutschland ist es noch nicht mal verfügbar, aber das Warten lohnt auch gar nicht, eher auf die Konkurrenz Android-Smartphones. Beim G2 würde ichs mir überlegen. […]

  • 2 anonymus // 5. 1. 2009 um 21:44

    haha sehr witzig. mit diesem rein subjektiven bericht erreichst du doch keinen.
    ein reiner hassbericht mit komplett falschen aussagen, vielleicht mal testberichte von renomierten seiten lesen !!!!

    und dann solche aussagen drüberschreiben:….Doch das zeitgeist-Blog will mehr zeigen. Die Entwicklungen dahinter….

  • 3 zeitgeist // 6. 1. 2009 um 11:58

    „Wenns Dir nicht gefällt dann geh doch nach drüben.“
    Wer zu feige ist seien Namen zu nennen wird eh nicht ernst genommen. Ich stehe wenigstens zu meiner Meinung Du Memme.

  • 4 T-Mobile G1 Deutschland-Premiere // 20. 1. 2009 um 16:28

    […] 4 Monaten Verspätung und eines durchschnittlichen Gesamteindrucks schlägt die Deutschland-Premiere des G1 Smartphones von T-Mobile mit dem Google-Android Betriebssystem hohe […]

  • 5 HTC Magic = G2 Google-Handy? Mitnichten! // 17. 2. 2009 um 14:44

    […] HTC Magic ist eine G1 Mogelpackung. Damit versucht sich Vodafone ein wenig abzuheben vom G1 damit die Anwälte nicht mit […]

  • 6 T-Mobile G1 Test: Google-Handy versagt bei Google Mail // 27. 2. 2009 um 19:44

    […] Mail (anderswo GMail) und anderen Google-Diensten das Android-Handy versagt. Der zeitgeist war ja stets wenig begeistert vom T-Mobile G1 allein aufgrund seiner etwas befremdlichen äußeren Erscheinung, […]