zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Ostrich Kopf-Schlafsack für unterwegs wird produziert

2. 10. 2016 · 3 Reaktionen

Ich bin ja bekanntlich kein Fan von Facebook. Trotzdem ist der zeitgeist auf Facebook ziemlich populär. Dauernd werden meine Beiträge geteilt. Der bislang erfolgreichste Artikel war der über den Büroschlafsack Ostrich.

Hunderte von Menschen haben Ostrich auf Facebook weitergereicht. Dabei gab es aber ein Problem: Es gab bislang noch keinen Büroschlafsack zu kaufen. Leider.

Doch nun soll Abhilfe geschaffen werden. Über den Crowdfunding-Dienst Kickstarter, wo einfache Internet-Nutzer ihre Lieblingsprojekte finanzieren und sich an ihnen beteiligen können, soll das Ostrich Pillow (also Kissen) wie es offiziell heißt als echtes Produkt eine Chance erhalten.

Ich kann nur sagen: Super! Die neuen Bilder zeigen übrigens weitere Anwendungen, wie etwa in der Bilbliothek oder auf Reisen und bei Wartezeiten auf Flughäfen. Die Idee ist nämlich wie gesagt nicht nur witzig sie wird auch dem Zeitgeist gerecht. Wo doch die meisten Menschen entweder hetzen oder warten, aber auf jeden Fall meist zu wenig Ruhe bekommen. Es ist also mehr als ein Büroschlafsack, es ist ein Kopf-Schlafsack für unterwegs.

Übrigens die nötige Summe an Spenden ist bei Kickstarter längst überschritten.

Wenn das nicht ein gutes Zeichen ist. Die ersten dreihundert Beteiligten die 60$ oder mehr beitrugen bekommen übrigens einen Ostrich. Die ersten 300 sind lange ausverkauft. Hoffen wir auf Massenproduktion. Auf jeden Fall wird das Ostrich aber nun hergestellt.

Via Bless this Stuff.

{lang: 'de'}

Tags: cool · Design · Haben wollen

3 Reaktionen ↓

  • 1 Holly von Hollightlx // 4. 11. 2012 um 11:57

    Was für ein schräges Ding! Ich bekomme allerdings ein klitzekleines bisschen Platzangst, wenn ich das so betrachte… *zwinker*

  • 2 zeitgeist // 6. 11. 2012 um 18:14

    Hey Holly! Ja, ich glaube das ist nicht für Alle was. Eher für die Hartgesottenen. Ich hätte eh Angst in der Öffentlichkeit zu schlafen. In Japan machen das aber die Meisten wie es scheint.

  • 3 Leo // 4. 1. 2013 um 17:15

    Ich finde es ziemlich geil. Ich frage mich nur warum die die Löcher für die Ärmel gemacht haben. Man schläft doch nicht im sitzen – oder?