zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


HTC Tattoo: Günstiges Android-Handy für Alle? Nein!

10. 9. 2009 ·

Der zeitgeist freut sich nach wie vor über jedes Android-Handy. Ob G1, HTC Magic, Samsung i7500 oder zuletzt mein Favorit HTC Hero (auch als T-Mobile G2 Touch bekannt).

Beim HTC Tattoo war meine Vorfreude besonders groß hieß es doch es wäre quasi ein günstiges Google-Handy das für Alle erschwinglich sein sollte. Als dann jedoch der Preis und die Ausstattung bekannt wurden auf der IFA da war ich doch enttäuscht.

Das HTC Tattoo soll zu einem stattlichen Preis von knapp 340 Euro ein Display mit der Auflösung von 240*320 Pixel haben was schon vor 2 Jahren recht mager war für Smartphones.

Ein Smartphone-Nutzer möchte ja höchstwahrschenlich ins Netz mit seinem Telefon.

Bei so einem kleinen Bildschirm hält sich der Spaß in Grenzen. Es gibt vergleichbare Smartphones ja schon längt für 150 – 200 Euro. Diese haben zwar meist Windows Mobile drauf aber oftmals auch ein größeres Display. So viel besser ist Android auch nicht.

Meine Meinung: Wenn der Preis vom HTC Tattoo auf ein vernünftiges Maß reduziert wird also so ca. 200 Euro macht der Kauf Sinn, ansonsten würde ich mir ein besseres Smartphone zum gleichen Preis oder ein günstigeres mit gleich großem oder gar größerem Display kaufen.

Denn was nützt schon die Flash also Game und vor Allem Video-Tauglichkeit (YouTube!) des HTC Tattoo wenn deren Bilder mikroskopisch klein ausfallen?

Nein: Günstig und für Alle geht anders.

Tags: kaufen · Preis · Smartphones