zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Samsung Omnia 2?

9. 6. 2009 · 8 Reaktionen

Samsung Omnia 2? Jetzt bin ich verwirrt: Nach dem Original-Omnia, das ich nicht besonders mochte (siehe Test und noch mehr Tests), kam das Omnia HD. Dieses Smartphone wurde später umbenannt in ein kryptisches Kürzel das sich kein Mensch merken kann.

Nun erscheint also das Omnia 2 bzw Omnia II wenn wir uns dem römischen Reich zugehörig fühlen.

Das Omnia 2 ist von der Ausstattung her auf gleicher Höhe mit den besten Smartphones derzeit und übertrifft das iPhone 3G bei weitem.

Sowohl von der Display-Auflösung als auch der Kamera-Auflösung. Hier die inzwischen recht häufigen 800×480 Pixel da 8,1 Megapixel. Apropos Display: Es ist das moderne AMOLED-Display das wir bereits aus dem Samsung Google-Handy kennen. Aber wie beim Sony Satio gesagt, Pixel-Mengen an sich sagen noch nicht viel aus.

Ob es Samsung gelingen wird mit dem Omnia 2 die etwas schwache und wie gesagt verwirrende Marke Omnia wieder hinzubiegen? Ich bin gespannt. Ein Problem sehe ich hier nach wie vor: Das unbeliebte Windows Mobile wird erneut eingesetzt, auch beim Omnia 2.

Via Engadget.

Tags: Smartphones

8 Reaktionen ↓

  • 1 Sanc // 11. 6. 2009 um 11:23

    Es gibt genügend Handys die das iPhone in technischen Belangen überbieten können, jedoch schafft es keines ansatzweise die Bedienung, Benutzerfreundlichkeit und das Anzahl der Apps zu erreichen ;)

    Bin schon auf deinen Beitrag mit den ganzen negativen Punkten des neuen I-Phones 3G S gespannt ^^

  • 2 Matze // 11. 6. 2009 um 17:37

    8,1 Megapixel bei einer Handy-Kamera machen keinen Sinn!!!
    Jemand, der Fotos in Plakatgröße braucht wird niemals zu einem Handy greifen, und diejenigen, die einen Schnappschuss per Email oder MMS verschicken wollen werden an der Datenmenge von 8,1 Megapixel-Fotos verzweifeln. Da vergeht der Spaß ganz schnell!
    Aber lass sie nur machen die anderen Hersteller… Solange es Iphones gibt :)

  • 3 zeitgeist // 11. 6. 2009 um 19:17

    Sanc: Die Anzahl an Apps sehe ich ein als Argument. Android dürfte da aber bald aufholen. Bei der Bedienung dürfte Apple’s Vorsprung auch nicht ewig halten, zumal immer mehr Smartphones eben kein Windowns Mobile mehr nutzen. Siehe Palm Pre, Blackberry Storm, Android sowieso und die ganzen Symbian-Smartphones.

    Bei Megapixeln bin ich auch der Ansicht, dass 5 völlig genügen.

  • 4 Sony Satio Test bei Xonio und Areamobile // 11. 6. 2009 um 20:16

    […] Das Display jedoch wirke “kontrast- und leuchtschwach” und kein AMOLED wie bei Samsung. […]

  • 5 Andrea Berger // 23. 6. 2009 um 13:35

    Ich finde, dass allein optisch schon mal der negative Beigeschmack der Omnia-Serie aufgehoben wird. Dennoch ist der Name vielleicht wirklich etwas ungeschickt gewählt worden. Wir werden sehen :)

    Wir haben in unserem Blog übrigens auch ausführlich über das neue Samsung Omnia II i8000 berichtet. Bei Interesse einfach mal vorbeischauen.

    Liebe Grüße
    Andrea Berger

  • 6 Samsung Jet HSDPA Internet-Handy // 23. 6. 2009 um 18:34

    […] gibt es bereits mit guten Ergebnissen etwa beim Samsung Google-Handy und Omnia 2. Auf jeden Fall spielt das Samsung Jet von gleich auf jetzt ganz oben bei den besten Smartphones […]

  • 7 Bei iPhone Tod // 25. 7. 2009 um 19:52

    […] diesem Verbrechen nicht beteiligen will weicht aus auf Konkurrenzprodukte, etwa HTC Touch HD (2), Samsung Omnia 2 oder Nokia […]

  • 8 iPhone kaufen oder alternative Smartphones? // 16. 10. 2009 um 17:08

    […] Samsung Omnia 2 bzw. Samsung Jet – beide (oder ist es das gleiche?) auf der Höhe der Zeit […]