zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Netbook-Test 8/2010 bei Stiftung Warentest: Alles gut?

12. 8. 2010 · 31 Reaktionen

Netbook Testsieger Samsung N220 Marvel von oben betrachtet.

In der Ausgabe 8/2010 (also vom August) von Stiftung Warentest gibt es erneut einen Notebook und Netbook-Test.

Der Vergleich umfasst dieses Mal jeweils 9 Notebooks und Netbooks

Das überraschende Ergebnis: Erstmals sind fast alle Netbook-Modelle gut. Beim letzten Test waren es gerade drei von 6 und das war damals überhaupt das erste Mal, dass Stiftung Warentest Netbooks mit gut beurteilt hatte. Selbst die beiden Mini-Notebooks die mit „befriedigend“ abschneiden tun dies anhand von Nebensächlichkeiten wie einem ausreichenden Handbuch etwa.

War letztes mal noch ein Außenseiter ist Testsieger ist es dieses Mal wieder Samsung der schon in der Anfangszeit der Netbooks besonders oft gelobt wurde von der presse mit dem NC10 damals. Dieses mal erringt das Samsung N220 Marvel das beste Ergebnis.

Das Samsung Netbook ist mit 2,2 der Testsieger bei diesem Test.

Den Testbericht gibt es leider nicht gratis sondern nur gegen Gebühr online. Ich fasse also kurz mal zusammen:

Das Samsung N220 Marvel punktet insbesondere beim beim Akku der am längsten durchhält (bis zu 11 Stunden bei Büroarbeiten bzw. Internet-Nutzung).

Das Handbuch (Bedienungsanleitung) sowie die sog. „Umwelteigenschaften“ also Geräuschpegel und Stromverbrauch sind allesamt „sehr gut“ bzw. „gut/sehr gut“.  Das matte Display erhält allerdings nur ein knappes gut mit 2,5.

Es ist erstaunlich wie sich die Netbooks inzwischen unter der Haube gleichen.

Allen Netbooks im Test ist folgendes gemeinsam:

  1. Intel Atom N450 Prozessor
  2. 10 Zoll Display
  3. 1024*600 Pixel Bildschirm-Auflösung
  4. 1024 MB Arbeitsspeicher
  5. 250GB Festplatte (bis auf das MSI)
  6. Windows 7 Starter

Es sind also alles in allem Standard-Netbooks wie wir sie kennen und teils auch hassen von der mageren Ausstattung her. Im Testfeld unterscheiden sich die Geräte vor Allem durch die

  • Display-Eigenschaften
  • Akku-Laufzeiten
  • Preise

und ansonsten eher sekundäre Merkmale. Nur 4 der 9 Geräte haben ein mattes Display, sind also für die Benutzung draußen überhaupt geeignet. Ich würde ja grundsätzlich glänzende „glare“ Displays abwerten denn in der Sonne spiegeln die so stark, dass nichts erkennbar ist. Damit sind sie unbenutzbar als richtige Netbooks.

Es sind also nur die 4 Netbooks zu empfehlen. Auch wenn Stiftung Warentest anderer Meinung ist.

Die vier Mini-Notebooks mit mattem Bildschirm sind:

Samsung N220 Marvel – der Testsieger mit Note gut/2,3 wie oben beschrieben.

Acer Aspire one 532 mit dem Urteil gut/2,4. Das One 533 steht schon bereit aber hier wird noch der Vorgänger geadelt. Sehr guter Akku und die Bestnote 2,3 fürs Display. Dieses ist das zweit-hellste im Testfeld und sehr viel heller als beim Testsieger von Samsung. Für Fotografen besonders interessant: Das Netbook hat als einziges einen XD und Memory Stick Kartenleser an Bord.

ASUS Eee PC 1005PE, gut bzw. 2,5 und damit mit das billigste gute Netbook dessen Display matt ist. Allerdings ist der Bildschirm ziemlich dunkel, nämlich um mehr als die Hälfte dunkler als bei den hellen Geräten. Was nützt jedoch ein mattes Display wenn es nicht genug Licht mitbringt um draußen leserlich zu sein? Es wird immerhin noch als „sehr leise“ herausgestellt.

Sony VPCM11M1E/W Netbook hat einen furchtbar klobigen Namen und nur ein „befriedigend“ laut dem Testbericht. Es hat dafür das hellste matte Display im Test. Dieses strahlt mehr als doppelt so hell wie das des ASUS Modells. Das befriedigend ist nur aufgrund des fehlenden Handbuchs, des schlechten Klangs vom eingebauten Lautsprecher und des nur gegen Aufpreis verfügbaren stärkeren Akkus zustande gekommen.

Ich persönlich benutze ja nie die Bedienungsanleitung und Laptop-Lautsprecher sondern schließe echte Lautsprecher oder Kopfhörer an. Daher wäre dieses Netbook das beste für mich mit dem zusätzlichen starken Akku obwohl es im Test mit 3,0 am schlechtesten abschnitt.

Fazit:

Es ist nicht alles gut wo gut drauf steht und umgekehrt.

Glänzende Bildschirme haben bei Netbooks meiner Ansicht nach nichts zu suchen denn wer benutzt sein Netbook nur in geschlossenen Räumen? Die Akku-Laufzeiten sind bei allen getesteten Modell gut bis ausgezeichnet, nur Sony verlangt einen Aufpreis. Offenbar ging hier das beste Display zu Lasten des Akkus bei der Kosten-Kalkulation.

So ist zwar der Testsieger, das Samsung N220 Marvel, der beste Kompromiss und sicherlich für Neulinge die aufs Handbuch angewiesen sind zu empfehlen, aber der Letzte im Test ist quasi der Geheimtipp.

Streng genommen unterscheiden sich de Geräte aber technisch so wenig, dass wirklich nur entscheidend ist ob ein mattes Display verbaut ist oder nicht. Die großen Notebooks hingegen haben alle ein glänzendes Display sind für draußen untauglich.

Sie sind von der Rechenleistung allerdings alle „sehr gut“ und meist Spiele-tauglich im Gegensatz zu den lahmen Netbooks die nur für einfache Aufgaben taugen aber nicht etwa für Spiele oder Video-Bearbeitung.

Dieser Artikel wurde erstmals 2008 veröffentlicht und 2009 neu verfasst. Die Kommentare beziehen sich also auf ältere Testberichte. Letzte Änderung: 12.08.2010.

{lang: 'de'}

Tags: Das Beste · Preis · Tablets, Netbooks · Test, Review

31 Reaktionen ↓

  • 1 ZENiD Smartbook Mini-Laptop bei Plus ist von Wortmann Terra // 8. 9. 2008 um 14:32

    […] aber dafür sieht die Smartbook-Website um so effektvoller aus. Wem das zu wenig der ist mit dem MSI Wind, Acer one A150X oder Dell Mini sicher auch gut […]

  • 2 Chip Netbook-Test: ASUS Eee 901 12 G Testsieger im Vergleich // 9. 9. 2008 um 12:28

    […] neulich wies der zeitgeist auf den Netbook-Test der c’t hin, bei dem überraschenderweise der MSI Wind als bester im Test hervorstach. Nun, die Chip ist […]

  • 3 Samsung Netbook! // 16. 9. 2008 um 11:28

    […] soll das neue Samsung Netbook um die 380 Euro kosten und im Oktober erscheinen. Somit ist eine weitere Alternative auf dem inzwischen eng umkämpften UMPC-Markt in […]

  • 4 Meine Netbook Top 10: Übersicht der Mini-Notebooks // 25. 9. 2008 um 14:52

    […] MSI Wind/Medion Akoya […]

  • 5 Netbook-Vergleich bei Focus: 18 Mini-Notebooks // 25. 11. 2008 um 18:07

    […] MSI Wind […]

  • 6 Stiftung Warentest testet Netbooks und Notebooks // 19. 12. 2008 um 19:07

    […] c’t Netbook-Test: MSI Wind Testsieger […]

  • 7 Anonym // 1. 1. 2009 um 14:05

    Der Test in der ct ist sehr ausführlich, wenn auch mittlerweile wieder etwas veraltet. Bevor man jedoch einen der vielen Tests liest, sollte man sich vorher klar werden, welche Kriterien einem wirklich wichtig sind. Gerade bei Netbooks kann es verschiedene Ausprägungen geben. Für den einen muss es besonders leise sein, für den anderen ist die Akkulaufzeit entscheidend. Ein Dritter wiederum braucht eine gute Tastatur, da viel geschrieben werden soll. Daher kann kein Testbericht ein wirkliches Urteil geben, sondern nur eine Hilfestellung für die eigene Entscheidung.

  • 8 Die besten Netbooks // 2. 1. 2009 um 15:45

    […] über Qualität entscheiden. Es gibt inzwischen mehr als einen Netbook-Test, im Gegenteil davon gibt es etliche. Manche Testberichte, wie etwa der von Stiftung Warentest […]

  • 9 Netbook Test bei c’t: Mini-Notebooks der 2. und 3. Generation, Samsung Testsieger? // 26. 1. 2009 um 20:11

    […] c’t testet erneut Mini-Notebooks, genauer gesagt befindet sich in Heft 3 vom 19.1.209 ein Schwerpunkt-Thema […]

  • 10 Netbook-Tests überall: Neue Netbook-Modelle von HP, Sony, ASUS etc. // 9. 2. 2009 um 18:23

    […] jeden Netbook-Test mit zu verfolgen wird schwierig. Es gibt täglich Dutzende neue Netbook-Berichte. Der zeitgeist […]

  • 11 Netbook: Samsung Sens NC10 heißt das neue Mini-Notebook // 16. 2. 2009 um 08:25

    […] ehrlich zu sein, mir gefällt das Samsung Sens besser als fast alle anderen Netbook-Modelle wie MSI Wind, Acer one oder Dell […]

  • 12 zeitgeist-Update: Lang leben die Evergreens! // 18. 6. 2009 um 20:34

    […] Netbook-Test […]

  • 13 LG X300: 11,6 Zoll Netbook Flunder für Design-Fetischisten // 6. 2. 2010 um 18:30

    […] Das Netbook ist in die Jahre gekommen. Innovation ist rar gesät. Daher widmet sich der zeitgeist nur noch selten den tragbaren Mini-Notebooks, zuletzt beim Netbook Test der Stiftung Warentest. […]

  • 14 Designer-Netbook: Toshiba NB200-110 // 15. 2. 2010 um 14:18

    […] Update: Das Toshiba NB200-110 ist Testsieger bei Stiftung Warentest […]

  • 15 PC Welt Test: Netbook-Alternativen mit 13 Zoll // 15. 2. 2010 um 15:25

    […] letzten Netbook Testbericht der Stiftung Warentest gab es wenigstens noch zwei Mini-Notebooks mit entspiegeltem Bildschirm. […]

  • 16 Chip Netbook Test 4/2010: Acer Aspire One D250 Testsieger // 10. 3. 2010 um 16:26

    […] 2 Netbooks sind gut, 3 weitere knapp befriedigend mit 2,6 Note, also ähnlich wie noch im November bei der Stiftung Warentest. […]

  • 17 Vergleich: Das beste Netbook mit 10 Zoll ist von Samsung // 2. 6. 2010 um 13:50

    […] 2. Juni 2010: Wer in 2010 das beste Netbook sucht sollte sich ebenfalls das Toshiba NB200-110 (bestes Netbook laut Stiftung Warentest) und das Acer Aspire One D250 (bestes Netbook laut Chip) […]

  • 18 One 533: Das neue Acer Netbook schafft bis zu 10h lange Laufzeit // 21. 7. 2010 um 13:25

    […] wenn es um Netbooks geht. Zuletzt war ein Acer Netbook sowohl Bester bei Chip als auch in der Spitze bei Stiftung Warentest. Daher ist das One 533, der Nachfolger vom 532, eine Neuheit die ich nicht verschweigen will. Acer […]

  • 19 c’t Subnotebook + Netbook Test/Vergleich: 10-13 Zoll // 26. 8. 2010 um 13:46

    […] weitere vernünftige Netbooks mit mattem Bildschirm sucht wird beim jüngsten Testbericht der Stiftung Warentest […]

  • 20 Samsung Tablet im Vergleich zum iPad: Klein und leicht // 16. 9. 2010 um 10:11

    […] stellt ja mitunter die besten Netbooks her, also ist das Samsung Tablet ein ernst zu nehmendes Produkt. Es hat aber eine andere Zielgruppe […]

  • 21 Keine Blogs oder warum ich nicht zur IFA gehe obwohl sie in Berlin stattfindet // 16. 9. 2010 um 10:35

    […] Netbooks […]

  • 22 Peiler // 12. 11. 2010 um 01:20

    Leider nichts für mich. Ich möchte kein glanz Display.
    Perfekt fand ich den Toshi, aber der war zu laut:
    http://www.krass-verpeilt.de/toshiba-satellite-r630-12g-mein-neuer-staubsauer/631

  • 23 Larissa Pudek // 16. 11. 2010 um 14:20

    hier der komplette artikel

  • 24 zeitgeist // 18. 11. 2010 um 13:17

    Wo?

  • 25 Boris // 30. 11. 2010 um 17:54

    Die Bewertung des Samsung N220 kann ich gut nachvollziehen. Ich habe mir dieses Netbook vor ca. zwei Monaten selbst gekauft und bin nach wie vor begeistert. Die Performance ist für anspruchsvolle Nutzer, in Kombination mit dem beigelegten Windows7, leider noch nicht perfekt. Aber es handelt sich eben um ein Netbook und da steht nun mal die mobile Nutzung im Vordergrund – und dafür ist es wirklich mehr als gelungen.

    Da ich selbst sehr viel von unterwegs am schreiben bin, war für mich vor allem eine sehr gute Tastatur wichtig. Ich persönlich verstehe es nach wie vor nicht so richtig, weshalb so viele Nutzer darauf nicht so viel Wert legen. Wenn ich mir so manche Tastatur der anderen Netbooks anschaue muss ich sagen, dass ich die Qualität des Samsung Netbooks nicht mehr missen möchte. Es gibt doch kaum etwas schlimmeres, als wenn die Tastatur bei jedem Anschlag nachgiebt und man das Gefühl hat, dass das Gehäuse nachgibt und der Druckpunkt im besten Fall als schwammig bezeichnet werden kann. Dieses Problem war schon damals bei den Laptops das gleiche und hat sich leider nicht sehr viel verbessert. Meiner Meinung nach sparen die Hersteller hier an der falschen Stelle, handelt es sich doch bei dem Keyboard um ein wichtiges Eingabegerät, welche zudem auch noch ein direktes (qualitatives) Feedback über die Wertigkeit eines Netbooks gibt. Vielleicht bin ich diesbezüglich aber auch ein wenig zu sehr sensibilisiert ;-) Es wäre jedoch wünschenswert, wenn zukünftig auch an dieser Baustelle von Seiten der Hersteller mehr Wert auf eine hochwertige Qualität gelegt wird.

  • 26 12 Trends die 2011 bestimmen werden // 12. 1. 2011 um 13:30

    […] übertrumpfen selbst die besten Netbooks und ersetzen sie nach und […]

  • 27 Dell Streak 7 – Neue Samsung Galaxy Tab Alternative // 14. 1. 2011 um 13:12

    […] hat ja seinerzeit die Netbook-Welle verschlafen und dadurch ist er auf Platz auf der Weltrangliste der Computer-Hersteller gefallen. […]

  • 28 Gut im Test: Archos 101 Android Tablet zum Netbook-Preis // 28. 1. 2011 um 13:37

    […] übertrifft oder eher unterbietet aber selbst Netbook-Testsieger bei weitem wenn es etwa ums Gewicht geht! Knapp ein halbes Kilo wiegt das Gerät. Das ist weniger […]

  • 29 10 Zoll Tablets: Samsung, HP, Hanvon und Viewsonic iPad Alternativen // 16. 2. 2011 um 12:06

    […] Tablet ist das neue Netbook nur besser, da scheint es kein Problem zu sein, dass eine echte Tastatur fehlt, wobei per USB […]

  • 30 zeitgeist sucht Elektronik-Partner // 24. 2. 2011 um 12:52

    […] ich unzufrieden? Es ist der Mangel an selbst ausgeführten Tests. Zu oft muss ich noch auf externe Testberichte, etwa von Netbooks verweisen. Wenn ich Geräte teste was ab und an der Fall ist so geschieht das entweder dann wenn […]

  • 31 Ist der PC Welt Netbook Testsieger Toshiba NB520-108 wirklich top? // 15. 3. 2012 um 15:48

    […] bin skeptisch. Das Toshiba NB520-108 hat nicht mal ein entspiegeltes Display, anders als der Testsieger von Samsung aus dem Jahre 2010 den es wohl nicht mehr zu kaufen gibt. Dessen Bildschirm ist matt und […]