zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Samsung Omnia 2.0 nun mit 800*480 Pixel Display

13. 11. 2008 · 1 Reaktion


Seit der Samung Omnia-Premiere hat der zeitgeist den koreanischen iPhone-Konkurrenten für die mickrige Display-Auflösung kritisiert.

Nun behebt Samsung beim eigentlich i900 benannten Touch-Smartphone dieses Problem und macht es wieder konkurrenzfähig.

Das japanische Omnia 2.0 verdoppelt die Display-Auflösung von 400*240 auf 800*480 Pixel beim nur geringfügig größeren 3,3 Zoll-Bildschirm.

Somit erreicht Samsung mit dem Omnia die Branchen-Primusse Sony XPERIA X1 sowie HTC HD und HTC Diamond. Zudem bekommt das neue Omnia auch einen TV-Empfänger verpasst.

Via PC Welt.

Tags: Smartphones

1 Reaktion ↓

  • 1 Samsung Eternity und Behold nur in den USA? // 21. 11. 2008 um 15:47

    […] scheint für jeden Markt, gar für jeden Telekom-Anbieter eigene Modelle zu entwerfen. Nach dem das Samsung Omnia 2.0 mit 800*480 Display-Auflösung derzeit nur in Japan erscheint sind in den USA zwei neue […]