zeitgeist

gestern wissen was heute cool und morgen mainstream ist


Willenlose iPhone-Sklaven, nutzt die Open Source Alternative FreeRunner!

15. 7. 2008 · 15 Reaktionen


Ich habs oft genug gesagt, nun sagt die es Free Software Foundation auch, das iPhone ist ein Instrument die Verbraucher zu versklaven und abhängig zu machen von der Apple-Sekte. Doch nun gibt es eine vollwertige Open Source iPhone-Alternative nachdem das letzte Original-Open Source iPhone von Apple zugrunde gerichtet wurde.

Deren Hype-Gehirnwäsche wirkt aber nach wie vor so gut, dass die Leute sich das Zeug andrehen lassen was sie etwa von Microsoft nie kaufen würden, denn das iPhone übertrifft ja mit seinen proprietären Beschränkungen die Windows-Monopolisten bei Weitem.

Wird das iPhone das mobile Internet im Keim ersticken und zu einem rein kommerziellen Hort von Konzern-Interessen degradieren?

Darüber machen sich nicht nur Open Source-Experten seit langen einen Kopf. Das „tolle“ an dieser modernen elektronischen Versklavung ist ja: Sie geschieht „freiwillig„.

Das heißt man kann sich nach wie vor anders entscheiden. Als Open Source Alternative ohne DRM, Überwachung und sonstigen Einschränkungen wird nun der FreeRunner von Open Moko vorgestellt.

Den Neo FreeRunner gibt es in Deutschland nur bei 3 Shops derzeit, hier, hier und hier. Also beeilen bevor sie ausverkauft sind.

Quelle Golem.

Tags: Alternative

15 Reaktionen ↓

  • 1 HTC Touch Cruise Smartphone mit Touch-Bedienung // 15. 7. 2008 um 11:29

    […] beim Smartphone-Kauf sich nicht von Apple iPhone-Hype beeindrucken lässt und dafür auf die Spezifikationen schaut der wird neben dem HTC Touch auch das […]

  • 2 Lukas // 15. 7. 2008 um 13:02

    Ist für dich jeder iPhone-Käufer Sektenmitglied oder gibt es auch noch soetwas wie Konsumenten?
    Ich zum Beispiel steh einfach auf mein iPhone, allerdings wäre ein Mac meine letze Wahl (habs schon genug getestet)..

  • 3 zeitgeist // 15. 7. 2008 um 15:34

    Ich steh auf Frauen, Du stehst auf Telefone? Ist das eine Art perversen Fetischismus?

  • 4 Jonas // 15. 7. 2008 um 17:48

    ich hab selten einen Blog besucht der derart einseitig und völlig subjektiv über jegliches produkt „berichtet“ und dazu meist auch noch die Käufer niedermacht oder zumindest unangemessen betitelt.

    ich wüsste gerne mal was du an firlefanz in deiner bude versteckt hast, der deine eigene pseudoideologie an die wand stellen würde…

    schade. in google sah die seite hier noch interessant aus.

  • 5 Lukas // 16. 7. 2008 um 00:37

    nein ich steh wirklich drauf.. einmal am tag leg ichs auf den boden und stell mich drauf.. einfach aus spaß….. spaßvogel

  • 6 zeitgeist // 16. 7. 2008 um 14:09

    Jonas: Das ist eben keine Seite sondern ein Blog. In Blogs werden bekanntermaßen subjektive Meinungen vertreten. Natürlich nicht in Apple-Fan Blogs die an Verkäufen von Apple-Produkten direkt verdienen.

    Lukas: Pass auf, ich kann To-Fu!

  • 7 Lukas // 17. 7. 2008 um 03:02

    üüüüüüüberall ist irgendwo einer mehr oder weniger versteckte hassbotschaft an apple..
    ich bin kein apple-fan, mich fasziniert einfach die marketing stategie sowie einige produkte dieser firma.
    Und trotzdem lese ich mitlerweile täglich auf dieser Seite alle möglichen Artikel..

    Sagt ich Seite?
    Ich meinte Blog

  • 8 zeitgeist // 17. 7. 2008 um 12:35

    Wieso versteckte? Ich hasse ganz offen.

  • 9 Lukas // 17. 7. 2008 um 14:14

    Du Zyniker.. :P

    You love it.. or you hate it

  • 10 day68 // 20. 7. 2008 um 02:24

    Versklaven? Abhängig machen? Naja…..

    Ich besitze kein iPhone, wenngleich mich das Gerät schon sehr interessiert. Einzig und allein aus dem Grund, weil es kompromisslos mit einem Mac funktionieren wird. Nenn mir doch mal bitte ein vernünftiges Smartphone, welches problemlos am Mac funktioniert?

    Ich besitze derzeit ein N73, seit einem Firmware Update lässt sich dieses nicht mal mehr per Bluetooth mit dem Mac syncen. Um nur eine von ca. 10 riesigen Schwachstellen (Plattformunabhängig) zu nennen.

    Oder gehöre ich schon zur Sekte, weil ich ein anderes Betriebssystem als Windows verwende? Ist es gar meine Schuld?

    Ach ja, du hast in deinem anderen Beitrag vergessen, dass das neue iPhone immer noch keine MMS versenden und empfangen kann, Skandal! ;)

  • 11 Matze // 1. 8. 2008 um 00:30

    MMS.
    der wohl nutzloseste Versuch im E-mail-Zeitalter ueberteuerte SMS zu verkaufen.
    Danke Steve, dass du nicht allem blind hinterher rennst, sondern nur nuetzliche Features in deine Produkte verbaust.

  • 12 Lukas Groh // 1. 8. 2008 um 14:04

    Da kann ich nur zustimmen Matze.
    Die Funktionen die sie hinzugefügt haben sind wegweisend und perfekt ausgearbeitet, das beweist das sie von allen anderen „Smart-„Phone Herstellen schamlos abgekupfert werden.

  • 13 iPhone 3G unlocked-Betrug: Geld und Anbieter weg // 18. 8. 2008 um 12:32

    […] nicht anderen Herstellern? Weil Apple als einzige Firma gleichzeitig einen enormen Hype mit einer quasi religiösen Überidentifizierung betreibt und gleichzeitig auf künstliche Verknappung setzt. Solches und ähnliches Gebaren kennen […]

  • 14 Fuck The iPhone - OpenMoKo Freerunner « Auweia! // 15. 11. 2008 um 21:12

    […] Willenlose iPhone-Sklaven, nutzt die Open Source Alternative FreeRunner! […]

  • 15 hape // 10. 1. 2010 um 23:32

    Witzig finde ich übrigens die Apple-Werbung unter dem Beitrag. Wenn Apple so ein schlimmer Sklaventreiber ist, ist es dann trotzdem ok, sich den Server/das Feierabendbier über Apple-Werbung zu finanzieren? ;).